Mit Ecken und Kanten

Neubau eines Einfamilienhauses in Nienstedten

Kleines Grundstück – viel Wohnraum: In den Elbvororten haben wir auf einem Pfeifengrundstück in zweiter Baureihe nach den Entwürfen des Architekten Jens Schlüter (http://www.js-architekt.de) ein kubisches Einfamilienhaus gebaut. Für die Fassade haben wir einen dänischen Klinker verwendet, kombiniert mit lichtgrauen Holzfenstern.

Das Grundstück ist von einem Baumbestand umgeben, daher gibt es großflächige Fensterelemente und Lichtkuppeln, die dennoch für lichtdurchflutete Innenräume sorgen.

Unsere Rath Exklusiv Mitarbeiter zeichnen sich auch für die gesamte Inneneinrichtung verantwortlich. Warme Wandfarben und natürliche Materialien wie Holz und Naturstein ziehen sich durch das Erd- und Obergeschoss, die durch eine Eichentreppe mit Stabgeländer verbunden werden. Vor- und Rückspringe sowie Nischen in den Wandflächen schaffen Platz für eine Möblierung. In der Wohnküche sind Koch- und Essbereich durch den Wechsel von Natursteinboden zum Eichendielenparkett optisch getrennt.

Im Hauptbad haben wir die Wandflächen mit einer aufwendigen Spachteltechnik versehen, am Sockel der Badewanne sowie im offenen Duschbereich haben wir Mosaikfliesen eingesetzt.

Die Dachterrasse mit hochwertigem Bangkirai und gemauerter Brüstung bildet einen geschützten Rückzugsort im Freien.

Visual Portfolio, Posts & Image Gallery for WordPress